Fotos und perfekte Bilder von Hochzeiten in Leipzig und Sachsen?

Viele Brautpaare buchen einen Fotograf für den Tag der Trauung. Das ist in jedem Fall besser und entspannter, als sich bei den Hochzeitsfotos in erster Linie auf die Fähigkeiten der Hochzeitsgesellschaft zu verlassen.

Hier kann man ihn rund um das Thema Fotografen, Hochzeitsfotos, Bilder, Fotoshooting und Videos zu Hochzeiten in Leipzig und Sachsen finden!

Pages:12»

Fotografen – Bilder – Fotoshooting – Hochzeitsfotos – Videos zu Hochzeiten in Leipzig und Sachsen finden!

Das schöne Bundesland Sachsen bietet eine Vielzahl an traumhaften Orten, die für ein Fest eine Hochzeit recht romantisch sind. Alleine in der sächsischen Stadt Leipzig gibt es mehr als 80 interessante Locations, die für eine Heirat wie geschaffen sind. Vor allem die exklusiven Hotels in Leipzig bieten sich für eine Hochzeit an.

Das Schloss Güldengossa wiederum bietet eine barocke Atmosphäre; vor allem die Orangerie mit ihren unzähligen Palmen und anderen exotischen Pflanzen macht ein solches Event hier in den Sommermonaten so beliebt. Auch in der näheren Umgebung der Stadt jedoch findet man sowohl ausgefallene als auch romantische Orte für eine echte Traumhochzeit.

Die Stadt Plauen beispielsweise ist bekannt für die hier ansässige Textilindustrie, genauer gesagt die Plauener Spitze. Selbstverständlich werden aus dieser auch Hochzeitskleider gefertigt – alle Damen, die ein exklusives und sehr romantisches Hochzeitskleid bevorzugen, sollten sich daher nach Plauen begeben.

Am Fuß des Zittauer Gebirges wiederum befindet sich das Hotel „Dresdner Hof“, welches sich auf Hochzeiten aller Art spezialisiert hat. Der Veranstaltungsraum im Hotel bietet Platz für bis zu 70 Personen und ist damit für kleine bis mittelgroße Hochzeitsgesellschaften bestens geeignet.

Gut eignet sich dieses Hotel zudem, um Ausflüge nach Tschechien oder Polen einzuplanen, denn Zittau befindet sich unmittelbar im Dreiländereck. Vor allem die landschaftlichen Reize dieser Gegend sind es, welche viele Hochzeitspaare nach Zittau zieht.

Sachsen ist bekannt als das „Schlösserland“. Zahlreiche der Schlösser hier sind sehr gut erhalten und bilden für eine Hochzeit natürlich eine einmalige und unvergleichliche Kulisse. Bis zu 75 Personen können eine Heirat auch wunderbar im Schloss Freudenstein feiern. Der hiesige Saal kostet etwa 190 Euro Miete – dafür bekommt man aber eine außergewöhnliche Location geboten.

Das Schloss Freudenstein befindet sich in der Stadt des Silberbergbaus Freudenberg; im Schloss selbst kann man sich unter anderem die bekannte Ausstellung „terra mineralia“ ansehen.

Das Barockschloss Rammenau ist ebenso eine geeignete Location für eine gelungene Hochzeit wie Schloss Moritzburg. Eine traumhaftere Kulisse für eine Heirat kann man sich wahrlich nicht vorstellen. Eine Außenstelle des Standesamtes Meißen befindet sich im Schloss und auch Räumlichkeiten zum Feiern sind ausreichend vorhanden.

Die Burg Hohnstein, Burg Kriebstein, Birg Scharfenstein und die Burg Stolpen sind weitere von unzähligen Burgen und Schlössern im Land. Diese eignen sich auch für ein Event oder eine Veranstaltung der besonderen Art sehr gut. Nicht nur Hochzeiten werden groß gefeiert, auch seinen 50. Geburtstag, seine Silberhochzeit oder gar die Taufe des ersten Kindes kann man auf einer der unzähligen Burgen feiern.

Eine der schönsten Landschaften Sachsens ist die Sächsische Schweiz mit ihren bizarren Felsformationen. Wer eine besonders ansprechende Kulisse für Hochzeitsfotos sucht, ist hier genau richtig. Eine Heirat auf der Bastei, einem der bekanntesten Felsen der Region, ist sicher ein Highlight der ganz besonderen Art. Auch die Festung Königstein ist ein idealer Ort, um zu heiraten.

Wer es ganz besonders romantisch mag, sollte sich für eines der unzähligen Romantikhotels entscheiden. Das Romantikhotel „Tuchmacher“ in Görlitz beispielsweise bietet für den erlesenen Geschmack ein stimmiges Ambiente. Im Herzen der Altstadt gelegen, ist dieses Renaissancehaus aus dem 16. Jahrhundert gleichzeitig ein idealer Ausgangspunkt, um sich die Altstadt einmal genauer anzusehen.

In der Porzellanstadt Meißen wiederum ist das Romantikhotel „Burgkeller“ eine empfehlenswerte Adresse. Eindrucksvoll ist dieses auf dem Meißener Burgberg gelegen und bietet einen traumhaften Ausblick; in der Ferne hört man die Hornsignale der Elbedampfschiffe.

Viele Brautpaare buchen einen Fotograf für den Tag der Trauung. Das ist in jedem Fall besser und entspannter, als sich bei den Hochzeitsfotos in erster Linie auf die Fähigkeiten der Hochzeitsgesellschaft zu verlassen. Ohnehin ist in der Kirche und auf dem Standesamt in Leipzig während der Zeremonie nur ein Fotograf zugelassen.

Ob das Fotoshooting vor oder nach der eigentlichen Zeremonie stattfindet, hängt vom Zeitplan und der Nervosität des Brautpaares ab. Der Fotograf begleitet das Brautpaar stundenweise oder den ganzen Tag. Bei vielen Fotografen kann man auch Danksagungskarten oder einen Online-Download der Bilder vom Event für die Gäste bestellen.

Jedes Paar wünscht sich eine ganz besondere Hochzeit mit vielen Highlights und möchte diese auch für die Ewigkeit per Bild festgehalten wissen.